Schwarze Rauchwolken über Berlin-Kreuzberg

Es brennt! Große, schwarze Rauchwolken steigen auf. Seit ca. 20:00 Uhr (14.05.) brennt es in der Köpenicker Straße in Berlin-Kreuzberg. Höchst wahrscheinlich handelt es sich dabei um das Gelände der Firma ESO Recycling GmbH. Auch das Gebäude der Firma Dämmisol Baustoffe GmbH ist vom Brand betroffen. Link zu Google Maps: Köpenicker Str. 22, 10997 Berlin

Ein Großaufgebot der Berliner Feuerwehr ist seit mittlerweile über einen halben Stunde im Einsatz. Vom Himmel regnet es kleine verbrannte Papierfetzen, welche in der Hand zu Staub verfallen. Zum Glück drückt der Wind den schwarzen Rauch nicht Richtung Boden. Laut Informationen des RRB-Text:

In einem Papierlager in der Köpenicker Straße in Berlin-Kreuzberg ist ein Großbrand ausgebrochen. Nach Angaben der Feuerwehr geriet auf einer Fläche von 500 Quadratmeter gelagertes Altpapier in Brand. Die Flammen griffen anschließend auf das benachbarte Gebäude über. Die Ursache des Feuers sei noch nicht bekannt. Die Feuerwehr ist mit sechs Löschzügen im Einsatz.

GD Star Rating
loading...

, , ,

2 Antworten zu Schwarze Rauchwolken über Berlin-Kreuzberg

  1. Florian 14. Mai 2008 um 21:37 #

    Nach einer halben Stunde fing die Feuerwehr an, ein bisschen Wasser in die Flammen zu spritzen. Erst nach ca. 45 min. kam auch Lösch-Schaum zum Einsatz. Mittlerweile hat sich beißender Qualm über das Stadtviertel gelegt.
    Hunderte Schaulustige auf der Schillingbrücke können verfolgen, wie sich das Feuer über die Quader aus Altpapier ausbreitete und auf Gebäudeteile von Dämmisol übergriff.

  2. David 14. Mai 2008 um 22:04 #

    jau, also, es ist definitiv das plastikzeugs, was dort brennt… in diesem falle ist es wohl so, dass der tagesspiegel (noch) schreibt, es wäre nur das papierlager.. wenn das styrol dort brennt entstehen nämlich ordentlich benzol, dioxine & Co.. bloss keine panik!!!!…

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.