Vorsicht! Fragwürdiges Polizei-Schild!

Hundehalter warnen am Gartenzaun mit „Vorsicht! Gefährlicher Hund!„, Toilettenbetreiber warnen bei Reinigungsarbeiten mit „Vorsicht! Rutschgefahr!“ und Firmen mit einem Stromzaun ums Gelände warnen mit „Hochspannung! Vorsicht Lebensgefahr!„.

Von der Polizei gibt es seit neustem, das folgende Schild (zum selber Ausdrucken und an die Tür kleben):

Super! Fehlt nur noch der Zusatzhinweis „Ich lausche überall“ oder „Meinen Augen entgeht nichts„. Da kann man sich auch als direkter Nachbar sicher fühlen. Jeder unbekannte Besuch wird vom wachsamen Nachbarn aufmerksam verfolgt. Auch wenn man mal große Kartons im Dutzend in die Wohnung schleppt, kann man sich über den wachsamen Nachbarn sicher sein. Es geht nichts über gesetzestreue und hellhörige Nachbarn.

Quelle: http://www.polizei-beratung.de/mediathek/kommunikationsmittel/aufkleber/index/content_socket/Aufkleber/display/33/

GD Star Rating
loading...
Vorsicht! Fragwürdiges Polizei-Schild!, 1.0 out of 5 based on 4 ratings

, ,

4 Antworten zu Vorsicht! Fragwürdiges Polizei-Schild!

  1. Johanna 15. April 2010 um 11:46 #

    Es geht hier nicht um gegenseitiges Beschnüffeln. Das Wegschauen und Raushalten kann mitunter fatale Folgen haben. Durch einen wachsamen Nachbarn bin ich vor dem Einruch einer Jugendgang bewahrt worden, die in der Umgebung schon in einige Wohnungen eingebrochen waren. Eine gute Nachbarschaft ist Gold wert und es tut ja nicht weh, wenn auch mal ein harmloser Besucher angesprochen wird. Hier geht es nicht um Blockwarte und Stasi-Nachbarn, sondern um eine helfende, sich kümmernde Gemeinschaft; leider eine Seltenheit in der heutigen anonymisierten Gesellschaft.

  2. Anonymous 29. Juni 2010 um 01:28 #

    Das ist eine Beleidigung für jeden Nachtbar.
    Er wird als neugirig oder gar als Hund hingestellt

  3. Per Olof Sundman 8. Februar 2011 um 08:48 #

    Wie so oft im Leben gibt es auch hier die bekannten beiden Seiten einer Münze und eine Meinung stellt keine Beleidigung der Andersgläubigen dar!
    Als Anhänger einer eigenverantwortlichen freien Lebensweise fühle auch ich mich mit so einem Schild (und auch mit Überwachungskameras) nicht wohl, aber da bin ich wohl mitlerweile der ewig gestrige.
    Übrigens: Ich war gerade (Januar 2011) in Panama, da gibt’s dasselbe auf Spanisch: „Vecinos vigilantes“. Der naive, verdummende und entmündigende Warnungswahn der Nordamerikaner hält also nicht nur in Europa Einzug.

  4. Kirsche 4. April 2016 um 18:37 #

    Ich muss mich wundern über die Fehlinterpretationen dieses so nützlichen Schildes!
    Es ist ein „Warnhinweis“ für eventuell Neugierige, die einen Einbruch planen!
    Und es hat mit Psychologie zu tun…nämlich der Verunsicherung von Tätern.

    In einem Zeitungsartikel, der von einem ehemaligen Serientäter handelte, wurde genau dieses Schild besprochen.
    Der Täter fühlte sich davon verunsichert und hat dann diese Häuser gemieden.
    Da kann ich nur sagen…prima, man hat es als Hausbesitzer wenigsten versucht, sich zu schützen.

    Meinen Nachbarn würden sich damit in keiner Weise verleumdet fühlen.
    Sie kennen mich und würden wissen, wie ich das meine.
    Wer von ihnen neugierig ist…ist es auch ohne Schild… 🙂 ODER?

    In diesem Sinne, ich werde mir das Schild besorgen!

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.