RTL-2 Programmdirektor Axel Kühn meint: kein Trash bei uns

Der Programmdirektor von RTL2, Axel Kühn, stellte sich in einem Interview des Nachrichtenportals DWDL den gestellten Fragen. Eine zentrale Aussage von Herr Kühn war dabei: „Niemand verbindet RTL II noch mit Trash.“ Nun Herr Kühn, es ist ein natürliches Phänomen, dass man die eigenen Leistungen für toll und gut empfindet. Von außen betrachtet, ergibt sich allerdings ein anderes Bild.
Big-Brother bspw. ist der Inbegriff des täglichen Trash-TVs. Nichts ist langweiliger und stupider, als „menschgewordene Ratten“ in einem käfigähnlichen Studio beim täglichen Stelldichein zuzuschauen. Die Doku-Soap Frauentausch kann ebenfalls nicht als eine intellektuelle Sendung betrachtet werden. Wenn keifende Frauen mit sturer Blockadehaltung sich der Austauschfamilie entziehen und meinen, man müsste hier (in der anderen Familie) nur mal gründlich (die Verhältnisse) aufräumen, dann gehören solche Casting-Patienten für mich eher zu einer psychologische Betreuung geschickt. Vielleicht wäre dies für RTL2 ein neues Format: „Psychotausch – Frauen am Grunde des Nervenzusammenbruchs“.
Auch die jährlich stattfindenden Musikshow Après Ski Hits und The Dome sind meiner Meinung nach kostengünstig produzierter Fernsehmüll. Dies kann man auch anders sehen, wenn man betrunkene und schunkelnde Skihasen beim Mitsingen von simpel gestrickten Schlagersongs geil findet. Und wer auf Zahnspangen tragende Popsternchen abfährt, dem fällt nicht weiter auf, dass The Dome eine vermüllte Werbeveranstaltung im Großformat ist.
Auch bei den Serien und Sitcoms schleppt RTL2 so manche Leiche mit sich rum. Das beste Beispiel ist der ausgebleichte Dauerwiederholung von das A-Team und Hör mal wer da hämmert. Wenn sich Qualität daran messen lassen müsste, wie oft eine Serie bereits wiederholt wurde, bekäme Hör mal wer da hämmert ganz sicher einen Preis.

Da hätten wir abschließend noch die Werbung, welche auf dem Sender RTL2 gezeigt wird. Tagsüber unterscheiden sich die Werbefilmchen nicht von der kommerziellen Gehirnwäsche auf den anderen Kanälen. Doch sobald es Nacht wird in Deutschland, hüpfen bei RTL2 die Titten über die Mattscheibe. Ob Manga-Videos zum Download oder Hausfrauen, welche für einen Euro pro Minute auf einen Telefonanruf warten. Diese Selbstbefriedigungshotlines sind mehr als nur Trash. Die Werbung mit den wackelnden Ärschen und Brüsten sind hirnaufweichender Schwachsinn.

Herr Kühn, es liegt stark im Auge des Betrachters, was man für Trash und was für Bash hält. Vielleicht liegt es auch einfach nur am Zielpublikum von RTL2, welches sich mit seinen Sehgewohnheiten eher am seichten und leicht verdaulichen TV-Müll orientiert.

GD Star Rating
loading...
Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.