Reine Abzocke beim TÜV fürs Motorrad

Alle zwei Jahre muss man zum TÜV, im Amtsdeutsch Hauptuntersuchung (HU) nach § 29 StVZO bzw. Abgasuntersuchung (AU) nach § 47a StVZO genannt. Erledigen lassen kann man dies bei allen staatlichen anerkannten Kfz-Überwachungsorganisationen, so z.B. bei TÜV-Süd/Nord, dekra, GTÜ, KÜS oder FSP.Wer mit dem Motorrad bei der Prüfstelle vorfährt, erwartet eine schnelle Durchsicht. Schließlich ist das Überprüfen keine große Sache. Bremsentest, Lichter checken, grobe Überprüfung der Maschine an sich und ggf. eine Abgasuntersuchung. Dies alles ist in weniger als fünf Minuten erledigt. Trotz allem kostet dieser ‚Spaß‘ stolze 55 Euro. Für was fragt man sich da? Nur um am Schluss eine neue Plakette zu bekommen. Deutsche Gründlichkeit und die Gesetze verlangen es nun mal so. Doch das Ganze ginge auch deutlich günstiger, wenn man überlegt, dass die komplette Überprüfung nur fünf Minuten dauert.

GD Star Rating
loading...

, ,

Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.