Die journalistische Floskel „tödlich verletzt“

Die professionell schreibende Zunft verwendet manchmal Floskeln, da rollen sich mir die Fußnägel hoch.

Erst heute ist wieder eine Meldung zu lesen, bei welche eine Frau durch einen InterCity-Zug tödlich verletzt wurde. Ist sie nun tod oder nur verletzt? Beides zusammen geht nicht. Wieso schreiben Journalisten nicht einfach Sätze wie „.. wurde die Frau durch den heran nahenden InterCity-Zug getötet“? Nein, sie wurde offenbar tödlich verletzt.

Ebenso gruselig, um beim Thema zu bleiben, ist die Floskel „.. wurden die Verletzten geborgen„. Bergen ist das Einbringen von Toten und Material. In diesem Fall sollte es korrekt heißen „.. wurden die Verletzten gerettet„.

Eigentlich sollte man von Journalisten erwarten, dass sie mit der deutschen Sprache korrekt umgehen können. Doch der eine Halbwissende schreibt vom anderen ab und schon werden Menschen tödlich verletzt und werden aus der Gefahrenstelle geborgen.

GD Star Rating
loading...

,

Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.