Das Update auf WordPress 2.8 bringt Probleme

Gestern wollte ich die neue Version von WordPress 2.8 installieren. Seit der letzten Version gibt es innerhalb von WordPress einen Menüpunkt „automatisch aktualisieren“. Dies war jedoch ein Fehler. Die Aktualisierung verlief problemlos. Auch meldete der Updateprozess am Ende keine Fehler. Doch beim erneuten Aufruf des Adminbereichs oder des Blogs funktionierte gar nichts mehr. Der Server blieb in einem Timeout stecken.

Eine Suche im Internet brachte keine vernünftige Lösung für das Problem. Viele Nutzer berichten von Problemen im Zusammenhang mit dem Provider all-inklusive. Bei anderen Providern scheint dieses Problem nur vereinzelt oder gar nicht auf zu treten. Generell wird vom dem Update empfohlen, alle Plug-Ins zu deaktivieren, um sie nach der Installation wieder zu deaktivieren. Aber auch diese Methode brachte bei mir keine Besserung der Lage.
Andere Nutzer berichten wiederum, dass „der Schuldige“ die Sprachdatei im Verzeichnis wp-content/languages sein könnte. Andere hingegen vermuten das Problem im wp-options-manager.

Wie dem auch sei. Für Betreiber eines WordPress-Blogs im Zusammenhang mit dem Betreiber all-inklusive ist derzeit strengstens von einem Update auf WordPress 2.8 abzuraten. Solange der wahre Grund für die Störung nicht gefunden ist, sollte man bei seiner jetzigen WordPress-Version bleiben und abwarten.

GD Star Rating
loading...

,

Eine Antwort zu Das Update auf WordPress 2.8 bringt Probleme

  1. ondamaris 12. Juni 2009 um 22:07 #

    gleiches problem gehabt, exakt. timeout.
    gottseidank guten support und ne ältere version zurückgeholt.
    erstmal nix 2.8

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.