Das Flaggen-Debakel bei den Tagesthemen

Wo Menschen arbeiten, da passieren Fehler. Wo professionell arbeitende Menschen ihrem Job nachgehen, erwartet man selten einen Ausrutscher. Den Tagesthemen (ARD) ist nun innerhalb von zwei Woche gleich zweimal ein und der selbe passiert.

Während der Europameisterschaft im Fußball zeigte die Tagesthemen am Samstag, den 21. Juni, einen Beitrag über das Spiel Deutschland gegen die Türkei. In der Anmoderation mit Tom Buhrow war in der Grafik im Hintergrund jedoch neben der türkischen Flagge eine bis dato gänzlich unbekannte Flagge zu sehen: Rot-Schwarz-Gold. Eigentlich hätte dort die Flagge der Bundesrepublik Deutschland zu sehen sein sollen. Doch durch einen angeblichen technischen Fehler wurde leider eine falsche Flagge eingeblendet. Kann passieren.

Gestern, am 3. Juli lief in den Tagesthemen ein Beitrag über die neue us-amerikanische Botschaft in Berlin. In der Grafik wollte man die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) zeigen. Doch auch hierbei unterlief dem Team der Tagesthemen wieder ein Fehler. Bei den rot-weißen Streifen war ein weißer Streifen zu viel zu sehen. Angeblich soll es wieder teilweise menschliches Versagen zusammen mit einem technischen Fehler sein, welcher zu der Verwechslung der Flaggen geführt hat.

Man fragt sich nach dem zweimaligen Fehler allerdings, wie werden eigentlich die Grafiken bei den Tagesthemen (bzw. generell bei der Tagesschau) produziert und ausgewählt. Normalerweise bedient man sich eines Grafikpools, in welchem auch alle Flaggen dieser Welt hinterlegt sein sollten. Oder erzeugt man die nötigen Flaggen in der Grafikabteilung der Tagesschau immer wieder aufs Neue? So würden sich zumindest die zwei Fehler erklären. Greift man jedoch auf den Grafikpool zu, darf man sich fragen, wieso dort zu unsinnige Flaggenmodelle gespeichert sind.

Alles in allem werfen die beiden Fehltritte kein besonders gutes Licht auf die an sich seriös und professionell arbeitenden Tagesthemen. Erschwerend kommt für die Redaktion hinzu, dass sie die beiden fragwürdigen Beiträge aus der Mediathek verbannt hat. Sowohl die Anmoderation zum Deutschland-Türkei-Spiel als auch der komplette Beitrag zur neuer US-Botschaft in Berlin sind aus dem digitalen Videoarchiv der ARD verschwunden. Ist es den Tagesthemen einfach nur peinlich oder kann man dort nicht zu seinen Fehlern stehen?

GD Star Rating
loading...
Das Flaggen-Debakel bei den Tagesthemen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

, ,

2 Antworten zu Das Flaggen-Debakel bei den Tagesthemen

  1. Eugen 4. Juli 2008 um 18:30 #

    Es ist natürlich kein Zufall, die die Flaggen falsch dargestellt werden.
    Das ist ein konsequenter Schritt auf dem Weg zum Verbot jeglicher nationaler Symbole.
    Erst wird uns suggeriert, dass es egal ist, wie die Flaggen aussehen. Wenn wir soweit weich gekocht sind und die Flaggen auch uns egal sind, werden sie verboten. So einfach ist das. 😉

  2. Steffen Schuchardt 16. August 2009 um 14:37 #

    Wie das immer klingt. Menschliches Versagen.
    Da ich den Mitarbeitern bei ARD und ZDF Verstand und Sachkenntnis zutraue, kommt für mich nur ein Schluss in Frage.
    Der Export aus dem Flaggenarchiv hat nicht funktioniert und in Hektik und Panik wurden die Flaggen selbst zusammen geschustert. Das es dabei zu Fehlern kommt, war zu erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.