Clipshow ‚Clipmania‘ im MDR

Ab Juli bereichert das öffentlich-rechtliche Fernsehen sein Programm um einen unnütze Sendung zusätzlich. Der MDR (Mitteldeutsche Rundfunk) wird zusammen mit DW-TV (Deutsche Welle) eine Clipshow senden. Moderiert wird die Sendung von Thomas Hackenberg.

Der geneigte Leser wird sich fragen: Eine Clipshow? Im MDR? Was soll das sein?
Nun, die Antwort ist so banal wie frustrierend für den Gebührenzahler. In der Clipshow werden Clips aus dem Internet gezeigt, so wie sie millionenfach auf YouTube, MyVideo oder anderen Portalen zu sehen sind. Bei den Privaten heißen solche Sendungen „die MyVideo-Show“ oder „die lustigsten Schlamassel der Welt“. Der MDR wäre allerdings keine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt, wenn man „nur“ Webclips zeigen würde. In der von Ufa produzierten Show geht es beim MDR natürlich nicht nur um schnöde Internet-Clips sondern auch um die Story „dahinter“. Es werden die Macher der Clips besucht und hinter die Kulissen geschaut.

Es ist eine bodenlose Frechheit, wie sinnfrei die GEZ-Gebühren für eine solche Art von Sendung verfeuert werden. Die Öffentlich-Rechtlichen kopieren nicht nur von den Privaten Fernsehanstalten, sie rennen blind jedem (alten) Trend der Privaten hinterher. Doch beim MDR ist man ja bereits seit Jahren darin geübt, total verfrohren die Gebühren der GEZ-Zahler zu verbrennen. Fast niemand erinnert sich mehr an den Skandal, als der MDR vor ein paar Jahren viele Millionen der GEZ-Einnahmen in Spekulationspapieren an der Börse verloren hat. Es bleibt die abschließende Frage, ob das Zielpublikum des MDR – prinzipiell alle über 60 Jahre alt – Gefallen an Clipmania finden. Oder vielleicht werden in Clipmania auch Clips von alternden Senioren gezeigt, wie sie auf bassbehafteten Hip-Hop vom Skateboard purzeln und sich den Kopf an einem Laternenpfahl stoßen. Dies wäre zumindest lustiger als die ewig gestrigen Volksmusik-Sendungen.

GD Star Rating
loading...

, , , ,

Eine Antwort zu Clipshow ‚Clipmania‘ im MDR

  1. Rob Vegas 3. Juni 2008 um 00:25 #

    Das Format ist viel weniger eine MyVideo Show als ein Magazin rund um das Internet und die Menschen die dort publizieren.

    Obs das richtige für den MDR ist wird sich zeigen, aber besser als Volksmusik ist es auf jeden Fall^^

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.