Bei Günter Jauch gehts den Politikern an den Kragen (Update)

Günter Jauch ist der Typ Mensch ‚aus der Mitte‘. Auf einer Liste der sympathischsten Deutschen findet sich Herr Jauch ganz oben. Mit ihm kann sich ein Großteil der Deutschen identifizieren.

Wer Herrn Jauch in seinen Sendungen etwas analysiert, stellt schnell fest, dass er mehrere Gesichter hat: vom blödelnden Leichtgewicht bis zum scharfbissigen Kampfhund.

Mit der Übernahme der Polittalksendung von Sabine Christiansen kommt er ganz nah an die Dienstherren des Staates, Staatsminister, Abgeordnete und Parteigenossen heran. Diesen kann er zukünftig in der ARD ganz offiziell und in aller Öffentlichkeit auf den Zahn fühlen.

Mit seinen manchmal scharfkantigen Fragen schafft er es, die Politiker in die Enge zu treiben. Viele Journalisten werden im Kreise von Politikern zu säbelrasselnden Lämmchen. Man mag es sich mit seinen Diskussionpartnern ja nicht verscherzen. Zudem könnte ein zu scharfer Umgangston Konsequenzen „von oben“ nach sich ziehen. Also bleibt man lieber bei zart angehauchten Differenzen ohne dabei zu sehr in die Tiefe zu gehen.

Bei Herrn Jauch wackeln die Wände.
Günter Jauch hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber seinen Kollegen. Er ist ein perfekt ausgebildeter Journalist mit der nötigen Schärfe und dem dazu gepaarten Witz. Er versteht es wie kein anderer, durch flapsige Bemerkungen seine Gesprächspartner in überhastete Äußerungen zu treiben. Und wenn alles nicht hilft, redet er mit der Stimme des Volkes. Diese Waffe zieht immer.

In der Politik liegt vieles im Argen, nur leider sagt dies niemand unseren Politikern.
Jetzt schon. Ich bin der festen Überzeugung, dass Herr Jauch sehr bewusst und auch aus eigener Überzeugung heraus unseren Politiker ganz gezielt auf den Zahn fühlen wird. Mancher Staatsdiener wird sich bei einem TV-Auftritt demnächst quälende Frage gefallen lassen (müssen). Es wird dann nicht mehr, genügen, mit einem verlegenen „Ist mir unbekannt“ zu antworten. Herr Jauch steht zu seiner Überzeugung und zu seiner ganz persönlichen Meinung.
Da wird dezent geblödet werden, aber unter Umständen Sekunden später knallhart nachgefragt, wie es zu diesem politischen Lapsus kommen konnte. Politischer Talk wird wieder interessant.

Update:
Günter Jauch macht einen Rückzieher. Die Politiker werden auch in Zukunft mit der ARD-Pinzette angefasst. Die möglichen Gründe lesen Sie hier.

GD Star Rating
loading...
Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.