19 Euro für eine Swoopo-„Bedienungsanleitung“!?

Das Unternehmen Christian N. Marketing verkauft auf ihrer Internetpräsenz www.swoopoguide.com ein – nach eigener Aussage – hochqualifiziertes Experten-Konzept. Unter dem vollmundigen Titel „Verdienen Sie mehr als 400€ pro WOCHE mit SWOOPO!“ kann man vom Marketing- und Verkaufsexperten N. für günstige 19 Euro das Erfolgskonzept für Swoopo kaufen. Was erhält man mit der Anleitung? Aus der Website heißt es:

– Detaillierte Klärung der Frage: Wie funktioniert das Auktionshaus Swoopo?
– Eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie Auktionen bei Swoopo gewinnen werden und wie Sie dadurch enorme wöchentliche Umsätze generieren können
– Gewinnberechnung anhand eines Beispiels

Aus Verkaufsaspekten nachteilig sehe ich, dass Herr N. auf seiner Website bereits einige Fragen zu Swoopo relativ ausführlich beantwortet. In einer Kurzversion wird das Funktionsprinzip von Swoopo erklärt; auf der Swoopo-Website gibt es eine vollständige und weitaus ausführliche Anleitung hingegen für umsonst. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum erfolgreichen Bieten ist meiner Meinung nach nicht mehr als ein Rat. Wohl selbst Herr N. kann nicht schlussendlich garantieren, dass man bei Swoopo eine bestimmte Auktion sicher gewinnt. Auch sieht man eine abschließende Gewinnabrechung für eine erfolgreich gewonnene Auktion auf der Internetseite. Die kann allerdings nur exemplarisch gelten. Welchen Mehrwert bekommt man also für die 19 Euro? Ich persönlich habe keine Gründe dafür gefunden.

Auf dem Internetangebot fehlen auch nicht die obligatorischen Stimmen der Kunden. Auffällig dabei, dass diese Kunden ebenso wie Herr N. zum häufigen Gebrauch des Ausrufezeichens neigen. Dies mag purer Zufall sein. Herr N. unterstützt zudem den privaten Verkauf seines Swoopo-Konzeptes durch ein paar Ebay-Anzeigen, so z.B. cgi.ebay.at/Verdienen-Sie-mehr-als-400-pro-WOCHE-mit-SWOOPO. Doch Herr N. scheint mit seiner Idee nicht alleine zu sein:

  • Ein Herr Wagner aus Berlin bietet den selben Service bei KJJJ für 10 Euro an
  • Der selbe Herr Wagner mit Standord Hessen, ebenfalls bei KJJJ
  • Und stream1000 aus Rellingen bietet auf Auvito für 20 Euro das selbe Konzept an

Alle konnten die selben(?) Kunden für sich gewinnen und alle haben das selbe identische Konzept erarbeitet. Herr Wagner hingegen pokert etwas höher und verspricht einen Tagesgewinn von 100 Euro und mehr. Wenn das mal keine erfolgversprechenden Aussichten sind ..

Nachtrag vom 24.03.2008
Die Website www.swoopoguide.com ist derzeit nicht erreichbar bzw. zeigt keinen Inhalt.

GD Star Rating
loading...
19 Euro für eine Swoopo-"Bedienungsanleitung"!?, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

, ,

4 Antworten zu 19 Euro für eine Swoopo-„Bedienungsanleitung“!?

  1. Christian N. 29. Dezember 2008 um 21:06 #

    Update vom 27.05.2009
    Aufgrund der Forderung von Herr N. wurde dieser Kommentar gelöscht.
    – der Mops –

  2. Matthias 1. Januar 2009 um 15:37 #

    Die positiven Bewertungen bei Ebay sind nur leider absolut nicht aussagekräftig, da

    – Privatauktionen ohne Artikelnummer = nicht nachvollziehbar, was versteigert wurde

    – die Kommentare, die man vom Sinn her nicht gleich ausschließen kann, sagen nur etwas über den Ablauf der Auktion aus

    – die wenigen Kommentare, die sinngemäß auf das Konzept als Auktionsgegenstand schließen lassen,
    klingen recht ernüchternd (z.B. „Danke ,bei mir hat es aber nicht funktioniert.“)

    Ich hätte prinzipiell nichts dagegen, für ein erfolgversprechendes Konzept zu bezahlen, aber das ist mir doch alles zu undurchsichtig.

  3. Markus 2. Januar 2009 um 16:25 #

    Ich finde es ja nett das sich der Herr N. doch so sehr bemüht die Dinge klar zu stellen.
    Hab mir auch mal die Mühe gemacht und ein bisschen nachgeforscht.
    Die Auktion die auf seine Homepage genannt wird, gibt es wirklich
    http://www.swoopo.de/auktion/sony-playstation-3-40-gb-metal-gear-soli/83901.html
    Hab sie einfach gefunden in dem ich die URL abgeschrieben hab. Da findet man dann auch den User Namen des Herrn N. (Rffanatic)
    So dann gibt es ja noch den blog wo die nette Swoopo Suche beschrieben wird http://swoopo.vndv.com/ und da hab ich doch einfach mal nach Rffanatic gesucht und schaue da dieser User hat ganze 2 Auktionen (in Worten ZWEI) gewonnen.
    Kein Wunder muss er ein Buch darüber schreiben, denn mit 2 Auktionen wird keiner reich.
    Hab mir echt überlegt das „Buch“ oder was es auch immer ist zu kaufen aber das lass ich nun doch lieber

  4. Hans 27. Januar 2009 um 14:25 #

    Wär es dem Bloggschreiber denn nicht vieleicht mal 18.99€ wert um seine Leser über den tatsächlichen Nutzen des „Erfolgs-Konzepts“ zu informieren?

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.