BigBrother 8 – „Wahnsinn!“

Die neue BigBrother-Staffel auf RTL2 ist gestartet. Gestern am 7. Januar 2008 lief die erste Folge der achten Container-Soap. Veränderungen zu den vorherigen Ausgaben gibt es kaum. Wieder einmal wird ein Kampf von „Arm gegen Reich“ vorgeführt. Die menschlichen „Ratten“ wohnen in einem gestylten Studio, welches sich äußerlich und innerlich in einen armen und reichen Bereich gliedert – das gleiche Prozedere wie in den vorangegangen Sendungen. Der Armen-Bereich glänzt durch beste Studioarbeit. Alles sich sieht täuschend echt schmuddelig aus – beste falsche Patina an jeder Ecke. Dementsprechend „echt“ fallen auch die Reaktionen der Bewohner aus. Die Bewohner könnten – wen wundert es – kaum unterschiedlicher sein. Das blonde Busenwunder paart sich zur muskelbepackten Tattoofasade. Standardsatz beim Einzug: „Waaahnsinn“.Zum Stelldichein gesellen sich – wie beim letzten Mal – die derzeit hochschwangere Charlotte. Die lispelnde Moderatorin in ihrem weißen Tüllkleid erweckt den Eindruck eines übergewichtigen Engels. Der zweite Moderator ist der prolletenhafte Jürgen – ein Ex-Mitbewohner aus BigBrother. Das ehemalige „Sternchen“ gehört mittlerweile zur Stammmannschaft und brüllt – wie auf Ecstasy – die Telefonnummern ins Mikrofon. Das kann er nun mal am besten und trainiert dazu auf einem anderen Sender täglich für diesen Job. Einziger Lichtblick bildet Miriam Pielhau – bekannt von Giga und Pro7 Taff.
RTL2 setzt auf krisenerprobtes Proll-TV und bedient damit eine eindeutige Zielgruppe: die Unterschicht. Laut Sender haben sich für diese Staffel ca. 10.000 Bewerber gemeldet. Beim ersten BigBrother waren es noch ca. 70.000 Bewerbungen. Auch das öffentliche Ärgernis über diesen übergroßen Käfig ist verstimmt. Kaum jemand stößt sich mittlerweile mehr an der Aktion. Bleibt nur die Frage, wer der größere Verlierer ist: der Sender oder die Zuseher. Die Bewohner hingegen setzen auf Rum und echte Euros als Gewinn. BigBrother – die fleischgewordene Vollüberwachung mit Proll-Effekt.

Und wie heißt es immer so männlich-tief aus dem Off: „Der große Bruder ist wieder da.“ Nun ja, die „kleine Schwester“ wäre mir eigentlich lieber. Denn dann wäre wenigstens die Chance auf eine attraktive, intelligente und mit Herz gemachte Sendung.

GD Star Rating
loading...

2 Antworten zu BigBrother 8 – „Wahnsinn!“

  1. sofia 19. Januar 2008 um 16:18 #

    ey hassan na wie geht es dir und deine naddel fals du es weisst naddel hat mit kevin getrieben lass es mit naddel und versuche es mit yemanden anderen du bekommst yede frau die du wielsst

  2. sofia 19. Januar 2008 um 16:22 #

    spass naddel ist diie beste du passt ganz doll mit der also ich machre immer spass bye bye hoffe ihr beide wird gewinnen

Schreibe einen Kommentar zu sofia Klicke hier um abzubrechen.

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.