Haushaltsgeräte bei QVC viel zu teuer

QVC, das ist dieser Shopping-Sender, welcher 24 Stunden live aus den Düsseldorfer Rhein-Studios sendet. Im Jahr 2006 erzielte das deutsche Unternehmen einen Umsatz von 650 Millionen Euro. Der deutsche Ableger von QVC behauptet zu recht von sich, dass man Marktführer im Bereich Homeshopping ist. QVC ist eine Abkürzung und steht für Quality, Value und Convenience (Qualität, Wert und Bequemlichkeit). Von den über 4,5 Millionen Kunden sind übrigens 2/3 weiblich und älter als 50 Jahre.
In Umfragen gaben die Kunden zu über 90% an, dass sie mit dem Service von QVC sehr zu zufrieden sind. Dies darf dennoch nicht darüber hinweg täuschen, dass die Kunden hierfür einen verdammt hohen Preis bezahlen. Die bei QVC angepriesenen Produkte sind fast immer bis zu 30% teurer als auf dem freien Markt. Doch die Käuferschicht ist sich dieses Umstandes meist gar nicht bewusst. Denn der Verbraucher wird regelrecht beblendet mit markigen Preisreduzierung wie „Einführungspreis“, „Nur-Einmal-Angebot“ oder „Angebot des Tages“.

Konkret geht es um Haushaltsgeräte, da hier – wie auch bei Technikartikeln – die Preisunterschiede zum freien Markt am gravierendsten sind. Der Kunde bzw. Zuseher wird bewusst im Unklaren gelassen, um welches Produkt es sich genau handelt. Die ausführliche Produktkennzeichnung wird so gut wie nie erwähnt. Für viele Verbraucher mag dies unwichtig sein, doch einen exakten Preisvergleich macht dies umso schwieriger.
Erstes Beispiel ist ein Geschirrspüler aus dem Hause Bauknecht. Das Modell heißt „Bauknecht GSF 80 Power„. Bei QVC kostet das Gerät 641 Euro zusätzlich 19 Euro für den Versand (gesamt 660 Euro).
Bauknecht Geschirrspüler GSF 80 Power

Auf einer unabhängigen Preisvergleichsseite im Internet findet sich das selbe Produkt für 505 Euro zzgl. 57 Euro, macht einen Gesamtpreis von 562 Euro. Zum QVC-Preis ist dies eine Preisersparnis von 17 Prozent.

Das nächste Produkt ist eine Waschmaschine von Hoover, das Modell „Vision HD 641„. Bei QVC gibt es die Waschmaschine zum Einführungspreis von 549 Euro zzgl. 19 Euro Versand (gesamt 568 Euro).Hoover Waschmaschine Vision HD 641
Wie sensationell teuer der Einführungspreis ist, zeigt ein Vergleich mit Neckermann, wo es die selbe Waschmaschine für günstige 429 Euro zusätzlich 14 Euro Versand (gesamt 443 Euro). Zum QVC-Einführungspreis macht dies eine Preisersparnis von 28 Prozent.

Der normalerweise ausgewiesene QVC-Preis ist stets ein Fantasiepreis, um den Kunden die sensationellen Ersparnisse zu suggerieren. Dass es hingegen stets noch um einiges günstiger geht, muss jeder Kunde schon selbst für sich heraus finden. Bei bekannten und gängigen Produkten ist ein Preisvergleich stets möglich. Unmöglich wird es dann bei Produkten, welche exklusiv über den Shopping-Sender verscherbelt werden. QVC führt die deutsche „Geiz-ist-geil“-Mentalität mit den vorgegaukelten Sparpreisen ad absurdum. Und offensichtlich lassen sich die QVC-Kunden von solchen primitiven Verkaufstricks auch gern blenden. Die schöne neue Welt des Homeshoppings.

GD Star Rating
loading...
Haushaltsgeräte bei QVC viel zu teuer, 4.3 out of 5 based on 11 ratings

3 Antworten zu Haushaltsgeräte bei QVC viel zu teuer

  1. Vorwerk 8. Mai 2008 um 16:52 #

    Das dass Abzocke ist sollte doch bekannt sein! Aber die älteren Damen u.Herren haben es noch nicht verstanden!

  2. Wolf 7. Januar 2010 um 00:49 #

    Staubsauger Dirt Devil heute Nacht (07.01.2009) gegen 0:30 Uhr bei QVC vorstellt für 99,25 E + 5,95 Versand.
    Da versucht der Moderator mit einer auf der höchst wahrscheinlichen kastrierten gezeigten Auszug aus der Amaz…-Webseite deklarierten Preis von 117,00 E die Kunden zum Kauf bei QVC zu bewegen.
    Meine Recherche (07.01.2009 – 0:45 Uhr ), nur a.d. Amaz…-Webseite, ergab, das der preisgünstige Anbieter einen Preis von 78,00 E + 5,50 Versand für ein Neugerät ausgewiesen hat.

    Für wie dumm hält dieser Shopping-Sender das Klientel eigentlich?
    Das ist verarsche und bestimmt alles andere als seriös !

  3. Michael 3. Oktober 2015 um 00:08 #

    Qvc. bringt es von den Preisen immer weiter zum absurden! Heute als „“Angebot““ ein Schlafsofa für über 4000€ (!!). Hallo??? Und dann Aufpreis für des größere und für Leder. Wie begeistert die alle lügen das sei sooooo günstig usw. Auch beim Wassersprudler von QVC wird immer wurde betont wie billig das sei gerechnet NUR AM WASSERPREIS. Mehrmals wird vor gerechnet und dabei nicht die Patrone und einmaliger Anschaffungspreis (fast 100€) erwähnt. Weiter schalten!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.