Schweizer Giraffen erhängen sich selbst

Die Medienagentur AFP vermeldet eine kaum fassbare Nachricht aus der Schweiz. Im Zoo von Basel hat sich eine Massai-Giraffe selbst mit einem Seil erdrosselt. Am Seil waren Äste befestigt, welche als Nahrung dienen sollten, welches von einem Baum herunter hing. Die seltene Giraffenart hat sich demnach in diesem Seil verhangen und erdrosselt.
Die Zooleitung hat angekündigt, den Fall näher zu untersuchen und die entsprechende Praxis der Fütterung zu überdenken. Diese Einsicht ist umso mehr verwunderlich, da bereits im Mai in einem anderen schweizer Tierpark sich ebenfalls eine Giraffe auf die selbe Weise erhängt hat.

GD Star Rating
loading...

, ,

Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.