Motorradfahrer nach Verkehrsunfall „tot“

Aus dem Berliner Polizeibericht:

Motorradfahrer nach Verkehrsunfall verstorben
(Charlottenburg-Wilmersdorf)
Tödliche Verletzungen erlitt heute Abend ein 
Kradfahrer bei einem Unfall in Charlottenburg. 
Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 
57-jährige „Suzuki“-Fahrer kurz vor 18 Uhr, 
aus der Jafféstraße kommend, nach links in
den Messedamm abbiegen. Dabei missachtete er 
die für ihn „rot“ anzeigende Ampel. 
Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß 
mit einem „Audi“, der aus Richtung ICC 
kommend den Messedamm befuhr und die Kreuzung
bei „grüner“ Ampel überqueren wollte. 
Der 57-Jährige erlag trotz sofortiger 
notärztlicher Behandlung noch am Unfallort 
seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen
zum Unfallhergang dauern an.

Es ergeben sich mehrere kritische und zugleich spannende Fragen:

  1. Was ist ein „Suzuki“-Fahrer? Fuhr er wie eine Suzuki? Oder fuhr er „suzuki“-mäßig durch die Gegend? Oder fuhr er gar keine Suzuki und die Polizei möchte die eigentliche Marke geheim halten? Suzuki ist somit wie eine Art Platzhalter für eine Motorradmarke zu sehen?
  2. Die „rot“ anzeigende Ampel: eigentlich zeigte sie gar nicht rot sondern grün. Sie war nur angeblich „rot“.
  3. Beim „Audi“ stellt sich die selbe Frage wie beim „Suzuki“-Faher: war es nun ein Audi oder nicht? Ist sich die Polizei eventuell am Ende nicht ganz sicher, ob es wirklich ein Audi war?
  4. Und dann die „grüne“ Ampel: zeigte sie am Ende gar ein gelbes Licht?

Quelle: www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/111427

GD Star Rating
loading...
Motorradfahrer nach Verkehrsunfall "tot", 1.0 out of 5 based on 1 rating

,

Keine Kommentare bis jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird sofort freigeschaltet. Achte bitte auf Deine Wortwahl und die Regeln der Netiquette. Alles was per Gesetz verboten ist (Volksverhetzung, Pornografie, üble Nachrede, usw.) wird ohne Rücksprache gelöscht, sobald wir davon Kenntnis erlangen.

Mit dem Absenden dieses Formulares hast Du ebenfalls die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und dieser zugestimmt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.